Unsere Alpakazucht in Schleswig-Holstein vor den Toren Hamburgs...

... so fing es an

Unsere Alpakageschichte begann im Herbst 2009, als wir eher zufällig auf einem Alpakazuchtbetrieb in Niedersachsen landeten und uns sofort klar wurde, - die passen bei uns. 

Schöne und faszinierende Tiere, perfekt geeignet für die tiergestützten Aktivitäten auf unserem Hof.  Ausserdem durch die Zucht und den Verkauf von erstklassigen Freizeit- und Zuchttieren und durch Faserprodukte eine gute Rentabilität zu erreichen,  daß alles machte das Bild für uns rund.

 

Wir entschieden uns für die Zucht von  Huacaya-Alpakas, also die Teddybär-Variante.

 

 

Unser Zuchtziel sind schöne, gesunde Tiere mit gutem Körperbau und erstklassiger Faser. Auch ein freundlicher, lieber Charakter der Tiere ist uns sehr wichtig.

 

Im Laufe der Zeit haben wir uns einiges an Alpakasachverstand und Fachwissen angeeignet, lernen immer noch über diese faszinierenden Tiere dazu und teilen unsere Erfahrungen auch gern mit Interessierten.

 

Unsere Alpakas stammen aus sehr guten Zuchten verschiedener Länder (Peru, Chile, Großbritannien, Kanada, Australien, Neuseeland und Niederlande) und ihre Abstammung wurde, soweit möglich, durch DNA-Untersuchung bestätigt.

 

Züchten bedeutet für uns, die Tiere mit jeder neuen Generation möglichst zu verbessern, also sie nicht einfach nur zu vermehren. Das ist spannend und man braucht auch etwas Geduld, denn das Ergebnis einer Verpaarung zeigt sich erst frühestens ein Jahr später...

 

Wir sind Mitglied im AlpakaZuchtVerbandDeutschland (AZVD), im AAeV und bei LAREU, dem Register für europäische Lamas und Alpakas und alle Tiere haben einen Kamelidenpass.

Für mehr Wissenswertes zur Haltung, Zucht, Geschichte und aktuelle Verkaufstiere  bitte die (sehr) kleinen  Buttons  "über Alpakas"  und "Verkaufstiere" oben links anklicken.                        

Im Herbst 2016 hat unsere Alpakazucht einen Sprung von guten ´Normalos´

zu absoluter Spitzenqualität gemacht.

Uns war es durch die Großzügigkeit von Theo und Henny Rijnberg aus Goes in den Niederlanden möglich, einen großen Teil ihrer international bekannten Spitzenzuchtherde Alpaca El Charco zu übernehmen. Die AEC Zuchthengste und -stuten zeichnen sich insbesondere durch außergewöhnlich gute Faserqualität und große Schönheit aus.

 

Wir haben jetzt und werden auch in Zukunft schöne Therapie- und Hobbytiere für

den ´Normalgeldbeutel´ im Angebot haben, aber eben auch Tiere auf internationalem Spitzenniveau züchten und auch anbieten.

 

Von den aktuell geborenen Fohlen sind wir ganz begeistert, ein Besuch lohnt sich....

 

Bei uns werden jedes Jahr zwischen Mai und Juli etwa 12 bis 15 Fohlen geboren, wer mehr wissen möchte, - einfach weiter nach unten scrollen...

 

 

Showerfolge

AEC Peruvian Brian wurde Reservechampion Huacaja Hengste und hat mit seiner aussergewöhnlichen Faser in diesem Jahr die Vliesshow des AAeV gewonnen. Er ist jtzt bei AURa Alpakas in Baden-Württemberg als Deckhengst im Einsatz        uacaja Hengste und dies AEC Peruvian Brian wurde Reservechampion Huacaya Hengste und dies ist seine Faser

Wir wollten einmal sehen, auf welchem Niveau unsere Tiere aktuell im Vergleich  zu denen anderer Züchter so stehen und haben an der Jubiläumsshow des AAeV in Erfurt teilgenommen.

Mit 4 jungen Hengsten sind wir angereist und mit 6 Preisen wieder nach Hause gefahren!

AEC Peruvian Shaloul erhielt einen 3. Preis, AEC Peruvian Justijn wurde in seiner Klasse 2. , AEC Peruvian Theo konnte seine Klasse gewinnen und AEC Peruvian Brian gewann seine Klasse, wurde dann auch noch Champion der weißen Hengste und Reservechampion aller Hengste der Show.

Die kanadische Richterin Jill MacLeod wies  auf die aussergewöhnliche und selten zu findende  Faserqualität von Theo und Brian hin.

 

Das war unsere erste Showteilnahme und es hat Spaß gemacht...

 

Aktuell hat Brian zu unserer großen Freude die Vliesshow 2018 des AAeV gewonnen und ist nun in Baden-Württemberg bei Andrea und Uli Rohrer

(AURa Alpakas) als Deckhengst im Einsatz.

 

 

Endlich wieder Zuhause

Workshop Camelidynamics I                                am 25. und 26. Januar 2020 und    Camelidynamics II (Termin voraussichtlich Februar 2020)

Der perfekte Einsteg für Neulinge in der Alpakahaltung.

Auch "alte Hasen" werden überrascht sein, wie einfach sich Alpakas mit dieser Methode händeln lassen...

 

mit Sibylle Klasing-Mann nach den Methoden von Marty McGee Bennett

Nachdem wir in den vergangenen Jahren schon sehr gut besuchte und erfolgreiche Workshops mit Sibylle veranstaltet haben, bieten wir jetzt jedes Jahrl den Grundlagenkurs Camelidynamics I  und alle zwei Jahre den Fortgeschrittenenkurs Cameldynamics II an.

 

Sibylle Klasing-Mann vermittelt bei diesen jeweils 2-tägigen Workshops ( in Zusammenarbeit mit unseren Alpakas) Grundkenntnisse im stressfreien Handling und Training von Alpakas und Lamas mit folgenden Inhalten:

 

Camelidynamics I

- Das Alpaka als Fluchttier  -  Vertrauen gewinnen

- Einfangen ohne Stress

- Physik statt Kraft

- Richtiges Halftern

- TTouch (Tellington Touch)

- Verschiedene Führtechniken

- Führtraining

- Spezielle Pflegemaßnahmen wie z.B. Nägel schneiden ohne Stress.

 

Camelidynamics II baut dann auf den Inhalten des Grundlagenkurses auf und beinhaltet u.a. auch

- Kurze Wiederholung bisheriger Kursinhalte

- Lernt mein Alpaka/Lama wirklich das, was ich ihm beibringen möchte?

- Clickertraining

- Hindernisparcour als Chance

- Führtraining bei schwierigen Tieren

- Analyse und Lösungsansätze bei schwierigem Tierverhalten anhand von an

  Sibylle gesendeten Videos

- Körpersprache überprüfen (Analyse von Kameraaufzeichnungen)

 

Die Kursgebühr beträgt 225,- € pro Workshop/Teilnehmer

(jeweils 2 Tage, Beginn: Samstag 9:00 Uhr ) incl. Verpflegun (,Snack, Mittagessen, Kuchen, Getränke)

Bitte meldet Euch per Mail bei uns an.

Übernachtungsmöglichkeit bei Bedarf bitte selbst buchen,

z.B. www.hotel-pinneberg.net,

       www.hotel-dias.eatbu.com,

 

 

Unsere Alpakaherde

Unsere Zuchthengste

AEC Peruvian Eljero, geb. 2010 in den Niederlanden, silvergrey

AEC Peruvian Eljero, Sept.2016

2017 hat der strahlend silbergraue AEC Peruvian Eljero erstmals in Deutschland gedeckt.

Sein Vater ist der bekannte graue Hengst  AH Peruvian Casanova, seine Mutter die sehr gut vererbende scharze Stute PAI Peruvian Ebony.

Ebonys  Eltern QAI Peruvian Othello und QAI Peruvian Miriam sind beide vom AZVD mit der Zuchtprämie in Gold und Silber ausgezeichnet worden.

AEC Peruvian Eljero hat in den vergangenen Jahren die Schauklassen der grauen Alpakas in den Niederlanden dominiert. Auf 6 Schauen wurde er 4 mal Champion Grey und 2 mal Reservechampion.

Er ist ein schöner Hengst, absolut korrekt gebaut und seine Faser weist eine für graue Tiere absolut sensationelle Qualität auf,    sein 3. Vlies hatte 16,3 Micron bei einem Comfortfactor von 99,3%, sein 7. (!) Vlies ist mit 19,5 Micron immer noch absolute Spitzenklasse.

Seine Nachkommen sind ihm sehr ähnlich.

In  2018 sind  10 wunderschöne Fohlen von ihm geboren worden und wir freuen uns, so einen Spitzenhengst einsetzen und anbieten zu können.

Decktaxe: 790,- € incl. MwSt.

 

 

 

Bozedown Shalimar II, geb. 2005 in Großbrittanien

Bozedown Shalimar II im September 2016
Bozedown Shalimar März 2017

Bozedown Shalimar II ist ein sehr auffälliger Hengst von großer Eleganz, Schönheit und Ausstrahlung. Er hat einen absolut makellosen Körperbau und ein sehr gleichmäßig feines, dichtes Vließ von aussergewöhnlichem Glanz.

 

Sein Vater Prophet of Bozedown stammt aus dem Zuchtprogramm der peruanischen Forschungszuchtfarm Mallkini. Shalimars Mutter Mencia, eine der schönsten Stuten des legendären Peruvian Dream Selection Imports von 2002, hat bei Bozedown sehr gute Nachkommen.

 

2008 wurde Shalimar als einer der hoffnungsvollsten Junghengste Großbritanniens beurteilt, im Jahr darauf wechselte er für einen hohen fünfstelligen Betrag in den Besitz von Alpaca El Charco in die Niederlande.

 

Dort hat er die Qualität der Zuchtherde maßgeblich geprägt. Seine Söhne und Töchter und auch Enkel sind wunderschöne, elegante Tiere mit extrem guten Fasereigenschaften, viele seiner Nachkommen sind Schausieger, u.a. haben sie auch das Nachzuchtchampionat der Schau in Assen gewonnen.

 

Seine Tochter AEC Peruvian Tracy gewann 2019 im Alter von 8 Jahren den Titel Grand Champion der Huacaya Stuten auf der nationalen Alpakashow in Alsfeld.

 

Vom AZVD wurde er mit sehr guten 97 Punkten bewertet. Seine Faser ist für sein Alter immer noch außergewöhnlich gut. Sein 10. Vließ wies trotz reichhaltiger Ernährung und intensiven Deckeinsatzes 21,8 Micron, einen SD-Wert von 4,2 und einen Comfortfactor von 95,9 auf.

 

Shalimar ist topfit, temperamentvoll, aber absolut einfach zu händeln.

Wir freuen uns, diesen aussergewöhnlichen Spitzenhengst bei uns einsetzen und auch anderen Züchtern anbieten zu können.

 

Die Decktaxe beträgt € 990,- incl. MwSt.

 

Miteigentümer: Hof Wittenburg

 

 

AEC Peruvian Shaloul

AEC Peruvian Shaloul im Oktober17

AEC Peruvian Shaloul ist das Ergebnis einer ganz besonderen Anpaarung. Sein Vater ist Bozedown Shalimar II (s.o.), seine Mutter AH Peruvian Beatrice stammt aus der Anpaarung der vom AZVD  für herausragende Vererbungsleistungen mit der Goldprämie ausgezeichneten Accoyo Amando und AH Peruvian Valerie. Sie selbst hat als Grand Champion die Show in Hapert gewonnen und ist beim AZVD auch mit hoher Punktzahl als A-Stute eingestuft.

 

Von großer Schönheit und Eleganz, ist aber absolut herausragend  Shalouls gleichmäßig feines, dichtes, hochglänzendes und extrem weiches Vlies.

Im Alter von 3 Jahren hatte seine Faser 18,8 Micron, einen SD-Wert von 3,8, der Comfortfactor lag bei 99% und der Curvature Wert bei 57,5

 

Auch auf Schauen war er erfolgreich, so gelang es ihm, seine Klasse auf der Show in Hapert gegen 14 andere Junghengste zu gewinnen und auch beim AZVD wird er inzwischen mit hoher Punktzahl als A-Hengst gelistet.

Er ist temperamentvoll,  sehr gut händelbar und in der Hengstgruppe verträglich.

 

Seine ersten Fohlen wurden im Frühsommer 2018  geboren, erwartungsgemäß sind alle sehr gut gelungen und von großer Schönheit..

 

Decktaxe: € 890,- incl. MwSt.

 

Greenvale Pacino ET, geb. 2008 in Australien

Greenvale Pacino ET April 2017
Greenvale Pacino ET im November 2018

 

Greenvale Pacino ET stammt aus australischer Zucht und ist das gelungene Ergebnis einer sehr guten Anpaarung:

 

Sein grauer Vater Brooklea Ridge Callahan ist mehrfacher Colourchampion in Australien und hat dort die Zucht von grauen Tieren maßgeblich geprägt.

Callahans Vater ist der berühmte Purrumbete Highlander.

Pacinos Mutter World Class Silk Rose war auch auf Schauen sehr erfolgreich , sie ist rosegrey/roan und wohl die Quelle des Appaloosa-Gens, das Pachino trägt.

 

Pacinos Voll- und Halbgeschwister (u.a. Greenvale Guido,-Bosco und -Rocco ) dominierten in den vergangenen Jahren das Schaugeschehen bei grauen Alpakas in Australien (und inzwischen auch in Europa), sowohl selbst, als auch durch ihre Nachkommen.

 

Pacino ist ein schöner Hengst, er hat einen sehr korrekten Körperbau und eine sehr gute Bewollung auch an Kopf und Beinen. Bei der AAeV Zuchtbucheinstufung 2016 erhielt er die Höchstpunktzahl für Körperbau, Gesamtpunktzahl 502 und die AZVD Zuchteignungsprüfung bestand er in 2017 auch in Klasse A. 

 

Sein glänzend braunes Vlies ist extrem dicht, es hatte im Alter von 3 Jahren 19,4 Micron und im vergangenen Jahr (9. Schur) 25,6 Micron, nicht mehr sensationell fein, aber für einen farbigen Hengst in seinem Alter immer noch sehr ordentlich.

 

Das besondere Highlight von Pacinos Vererbung liegt in der Weitergabe des Appaloosa-Gens, er selbst ist eigentlich auch ein Appaloosa (genotypisch), man kann es nur nicht sehen, denn braune Flecken auf braunem Grund sind auch nicht zu sehen :-).  Insbesondere mit hellen Stuten zeugt er häufig sehr schöne Appaloosas.

Neben der besonderen Appaloosa Färbung vererbt er fast ausschliesslich dunkle Farben, grau und alle braun und fawn Farbtöne kommen vor.

 

Seinen Nachkommen gibt er seinen korrekten, kräftigen Körperbau und seinen

sehr sehr entspannten Charakter weiter.

 

Decktaxe: € 790,- incl. MwSt.

NYBO Shear Fortitudes Dexter, geb 2016 in Schweden

NYBO Shear Fortitude Dexter, April 2019

NYBO Shear Fortitudes Dexter gefiel uns schon bei unserem ersten Besuch auf Jörgen Larssons Hof (NYBO Alpacka) in Schweden 2017.

 

Seine besondere Ausstrahlung und die feine und dichte Faser hatten ihn da schon zum Champion Brown der Nationalschau des schwedischen Zuchtverbandes verholfen. Wir nutzten die Gelegenheit, ihn kaufen zu können und er wiederholte den Schauerfolg, auch 2018 wurde er schwedischer Champion Brown.

 

Uns hat aber auch seine sehr gute Abstammung überzeugt. Sein in Australien geborener Vater Ambersun Shear Fortitude ist einer der besten braunen Söhne des berühmten Hengstes Jolimont Warrior (aus einer Tochter des ebenfalls für sehr gute Nachkommen bekannten ILR Pperuvian Auzengate) und fällt mit seiner besonderen Präsenz und der immer noch extrem guten Faser in der hochkarätig besetzten Hengstherde von NYBO Alpakkas (u.a. Canchones Whitness of Inca, Greenvale Rocco ) sofort ins Auge.

 

Dexters Mutter Daisy ist auch rein australisch/peruanisch gezogen, ihr Vater Ambersun Nullabor ist ein Sohn von Peruvian Lago aus einer Tochter von ILR peruvian Auzengate.

Nybo Daisy hat herausragende Nachkommen, - neben Dexter auch seinen Vollbruder NYBO Zorro, der 2016 Supreme Champion der Nationalschau wurde.

Daisy`s Vater Ambersun Nullabor und ihre Mutter Drifter sind auch noch als Zuchttiere aktiv und die Qualität ihrer Nachkommen ist wirklich überzeugend

 

Von Dexter sind jetzt einige Fohlen geboren, ihre Qualität ist wirklich überzeugend...

 

Dexter gewann im März 2019 in Alsfeld bei seinem ersten Showauftritt in Deutschland einen 1. Preis und wurde daneben noch Reserve Champion der braunen Hengste.

 

Decktaxe: 890,- € incl. MwSt.

Unsere  Zuchtstuten

Bozedown National Treasure gehörte ursprünglich zur eigentlich unverkäuflichen Kernzuchtherde von Bozedown Alpacas in England, dort war sie auch auf Schauen hocherfolgreich, ihre Schaukarriere krönte sie mit dem Titel Champion White Female der britischen Alpaca Futurity Show,

einige Jahre später wurde sie vom AZVD mit hoher Punktzahl als A-Zuchtstute bewertet..

 

Nat. Treasures Vater ist Galaxy of Bozedown, einer der anerkannt besten peruanischen Hengste, die bisher in Europa in der Zucht waren, auch die Mutter Theodora of Bozedown ist Vollperuanerin.

 

Von Rijnbergs in die Niederlande´entführt´,  hat National Treasure die in sie gesetzten Hoffnungen mehr als erfüllt und die dort erfolgreichste Stutenfamilie gegründet, - ausnahmslos alle vorgestellten Nachkommen waren bisher auf Schauen hocherfolgreich, fast alle bisher vom AZVD bewerteten Nachkommen sind mit hoher Punktzahl in Zuchtwertklasse A bewertet.

 

2016 zog sie zu uns nach Schleswig-Holstein um und stellte mit AEC Peruvian Theo (Vater: Wessex Thrush von RA Wiracocha of Wessex) ihre Vererbungskraft erneut unter Beweis, der kleine Hengst ist nicht nur charakterlich sehr besonders, - Theo´s Vlies bestand von Anfang an aus unglaublich vielen, dichten, glänzenden und superfeinen Locken, so eine Qualität hatten wir bisher noch nie gesehen. Wir hoffen, mit ihm einen zukünftigen Zuchthengst der Extraklasse hier auf dem Hof zu haben. Inzwischen war er mit einem 1. Platz auch auf der Show in Erfurt erfolgreich.

 

National Treasure, macht ihrem zugegebenermaßen etwas hochtrabenden Namen doch tatsächlich alle Ehre.

Aktuell tritt ihre Tochter AEC Peruvian Tracy in ihre Fußstapfen und gewann den Titel Grand Champion der nationalen Alpakashow in Alsfeld 2019.

Und auch ihre jüngste Tochter, die dunkelbaune  Thea von Greenvale Pacino wurde in Alsfeld in einer sehr starken Klasse mit dem 2. Preis ausgezeichnet.

 

National Treasure hat in diesem Jahr ein Hengstfohlen von Bozedown Shalimar II, seine besondere Qualität sieht man ihm an und wir sind gespannt auf seine weitere Entwicklung...

AEC Peruvian Theo, August 2016
Thea im Dez.18
AEC Peruvian Tracy, April 2019

AEC Peruvian Tracy  ist die bisher bekannteste Tochter von National Treasure. Wir freuen uns, sie wieder in unserem Zuchtbestand zu haben, nachdem sie in den letzten beiden Jahren bei befreundeten Züchtern für Nachwuchs gesorgt hat.

Ihr Vater ist unser Bozedown Shalimar II und wie alle seine Nachkommen hat auch Tracy eine unglaublich gute Faser, im Alter von jetzt 8 Jahren immer noch stabil um die 19 Micron bei ausserordentlicher Dichte.

 

Das hat ihr auf Shows in den Niederlanden u.a. in Hapert zu ersten Preisen und aktuell auf der nationalen Alpakashow 2019 in Alsfeld zum Titel Grand Champion  der Huacaya Stuten verholfen. Richterin Liz Barlow lobte neben ihrer aussergewöhnlich guten Faser insbesondere ihren Typ und ihre Körperkapazität.

 

Ihre Qualität vererbt sie auch, ihr bei uns aufgewachsener Sohn AEC Peruvian Brian (jetzt bei AURa Alpakas) ist nach seinen Showerfolgen,- insbesondere wegen seiner excellenten Faser,  zur Zeit einer der gefragtesten jungen Hengste in Deutschland,

Die Untersuchung seines Hautbioptats in den USA ergab eine Faserdichte von 118 Follikeln pro Quadratmillimeter und das Verhältnis von Sekundär zu Primärhaaren liegt bei 14,8:1, mit diesen Werten zählt er zu den absolut Besten der 2000 dort bisher untersuchten Tiere (weitere Fotos von Brian und genaue Ergebnisse unter AURa Alpakas) 

Tracys Tochter AEC Phoebe (bei Honeyfarm) ist auch von außerordentlich guter Qualität und wurde im letzten Jahr Championstute fawn in Alsfeld.

 

Wir sind uns bewusst, welches Juwel wir mit Tracy in unserer Zucht haben und schon sehr gespannt auf ihre weiteren Fohlen, aktuell ist sie von Brians Vater WSX Thrush wieder tragend....

AEC Peruvian Tesca ist eine weiteres Mitglied der Stutenfamilie National Treasure. Sie ist eine typische Tochter unseres Tophengstes Bozedown Shalimar II, ihre Mutter AEC Peruvian Tendresse ist eine Tochter der Stammstute Boz. National Treasure und des sehr feine Faser vererbenden Tudor of Bozedown.

Tesca ist sehr schön, super elegant, hat eine ausgesprochen feine, dichte Faser und ist auch extrem zutraulich. Ihren besonderen Charakter gibt sie auch an ihre Fohlen weiter. Sie hat 2018 mit der schönen Jungstute  Tara (2. Preis in Alsfeld) eine sehr schöne Tochter von Greenvale Pacino und in diesem Jahr einen sehr agilen, gut gelungenen Sohn, den kleinen Dirk,  von NYBO Dexter.

AEC Peruvian Galaxias Vater ist der berühmte peruanische Hengst Galaxy of Bozedown, ihre Mutter Bozedown April II. Wie ihre Mutter ist Galaxia beim AZVD mit hoher Punktzahl in Klasse A bewertet und hat auch als etwas ältere Stute immer noch ein extrem feines, weiches und auch besonders dichtes Vlies.  Die extrem gute Vlieseigenschaften vererbt sie, ausserdem Farbe, sie hat mit AEC Peruvian Geisha auch eine schwarze Tochter. In diesem Jahr erwartet sie ein Fohlen von Greenvale Pacino.

Kauri von Toggenburg ist 2011 in der Schweiz geboren, ihre grauen Eltern stammen beide aus Peru.

Sie hat aufgrund ihrer enormen Vliesdichte jedes Jahr den höchsten Faserertrag und auch ihre Fohlen sind immer mit die schönsten ihres Jahrgangs. In diesem Jahr hat sie Babypause, ist aber jetzt  für ein Fohlen 2020 tragend  von AEC Peruvian Eljero.

 

 

AEC Peruvian Esra, eine sehr elegante, junge Stute von großer Schönheit und Ausstrahlung. Ihr Vater ist  Wessex Thrush, ihre  Mutter  die schwarze PAI Peruvian Ebony.

Esra ist sehr zutraulich und ruhig, für ihre Fohlen hat sie sehr viel Milch, diese haben auch ihren angenehmen Charakter und ihre sehr feine Faser...

 

Aktuell hat sie einen schönen Sohn  von Nybo Dexter.

AAM Irma, unser gute Laune Alpaka. Immer gut drauf wird alles genauestens unter die Lupe genommen und geprüft, ob fressbar oder nicht...

Vater und Großvater sind schwarze Tophengste aus Australien.

Aktuell hat sie ein sehr schönes Hengstfohlen  von Greenvale Pacino, den kleinen Pigo...

 

Wessex Rosa Nevada ist auch 2007 in England bei Wessex Alpacas geboren. Die Zuchtfarm Wessex Alpacas war bis zu ihrer Auflösung vor einigen Jahren für absolute Elitealpakas bekannt. So ist Rosa Nevadas Vater der berühmte Peruaner Rural Alianza Wiracocha of Wessex, ihre Mutter Vanila Rosa of Wessex ist in Australien geboren (V: Adelyn Highland Mist v. Purrumbete Highlander, M: Jolimont Rosemary).  Rosa Nevada ist beim AZVD als A-Tier bewertet und hat immer noch ein extrem gutes Vlies, superdicht und fein.

Sie hat bereits zwei sehr gute  Söhne, - AEC Peruvian Rosco und insbesondere AEC Rizado, der sehr schöne Nachkommen mit besonders feiner Faser auch in dunklen Farben hat.

Im letzten Jahr hatte sie mit Rhea eine besonders elegante Tochter von Bozedown Shalimar II und ist von diesem auch wieder tragend für ein Fohlen 2020.

 

Wessex Emelia , geb. 2007 in England, ihr Vater ist der peruanische Superhengst RA Wiracocha of Wessex, ihre Mutter Claudia of Wessex stammt auch aus Peru. Emelia ist die Vollschwester des bekannten Tophengstes Wessex Thrush, dessen  hervorragende Nachkommen schon viele Championate und erste Preise gewinnen konnten. Sie ist beim AZVD in Zuchtwertklasse A eingestuft, besonderes Merkmal ihres Vlieses ist die besonders gute Struktur und  Dichte. 

Emelia hat ein sehr liebes Wesen, man muss sie einfach mögen.

Aktuell hat sie mit Enya eine schöne, schneeweiße Tochter von Bozedown Shalimar II

Mit AEC Peruvian Shamyra haben wir eine weitere, besonders gut vererbende  Stute in unserer Herde. 

Ihr Körperbau ist sehr korrekt, ihre Faser sehr gleichmäßig superfein und dicht mit extrem wenig Grannenhaaren.

Ihr Vater ist Bozedown Shalimar II, ihre Mutter AEC Peruvian Soraya ist eine Tochter des erstklassig vererbenden Wessex Julio und von AH Peruvian Beatrice, Grand Champion der Show in Hapert und Vollschwester des sehr erfolgreichen AH Peruvian Friso.

Alle beim AZVD eingetragenen Vorfahren Shamyras sind  hochpunktierte Klasse A Tiere, ihre Stammutter Peruvian Valerie ist inzwischen mit der Zuchtprämie in Gold ausgezeichnet und gilt als eine der züchterisch wertvollsten Stuten in Europa. Ihr Urgrossvater Accoyo Amando wurde für seine Vererbungsleistung mit bisheriger Höchstpunktzahl mit der Goldprämie ausgezeichnet.

Shamyra hat uns schon 2017 und 2018 mit sehr guten Fohlen , Suerte und Sansah,  begeistert. In diesem Jahr ein weiteres schönes Stutfohlen, (Sannah) von Nybo Dexter.

WWA Peruvian Suerte, Shamyra´s Tochter aus 2017 kurz vor der Schur im Mai ´18. Sie ist inzwischen auch zu AURa alpakas umgezogen
Shamyra mit ihrer Tochter Sansah im November ´18

Blue Silver ist von großer Schönheit und zieht damit viele Blicke auf sich. Im chilenischen Hochland geboren  und mit ihren jetzt 14 Jahren unsere älteste Dame in der Herde, merkt man ihr die Herkunft aus einer wilden Herde nach wie vor an, sie ist immer noch sehr wachsam und auch vorsichtig.  Inzwischen hat sie schon viele schöne Nachkommen, in diesem Jahr mit Blue Bertha ein wunderschönes Stutfohlen von AEC Peruvian Eljero in exact ihrer Farbe...

Wiedwisch Hope war das letzte Fohlen aus 2016. Wir hatten nicht mit ihr gerechnet, aber dann war sie im Oktober plötzlich da.

Wir fanden sie völlig unterkühlt und viel zu klein und leicht neben ihrer Mutter auf der Weide. Ihre Mutter Hada hat sich sehr gut um sie bemüht, aber Hope war zu klein und schwach, um bei ihr zu trinken.

So haben wir die Kleine mit ins Haus genommen und sie lebte dann die ersten Wochen im Laufgitter unter einer Wärmelampe bei uns im Wohnzimmer.

Später ist sie dann nach draussen zu den anderen Fohlen umgezogen, kommt da auch gut klar, sie ´spricht´ aber nach wie vor am liebsten mit ihren menschlichen Adoptiveltern....

Hope hat sich  zu einer schönen jungen Stute entwickelt und ist jetzt Mutter der kleinen Fenna  von NYBO Dexter.

 

...und Jungstuten

Wiedwisch Peruvian Rhea ist 2018 geboren und sehr gut entwickelt. Wie alle ihre Geschwister sieht sie ihrem Vater Bozedown Shalimar II sehr ähnlich und hat auch seine besondere Faserqualität. Ihre Mutter ist unsere RA Wiracocha Tochter Rosa Nevada.

Rhea ist für 2020 von Wessex Thrush tragend.

Wiedwisch Sansah, geb. 2018 hat Farbe und entspannten Charakter von iherm Vater Greenvale Pacino geerbt, die aussergewöhnlich gute Faserqualität und Menge hat ihr ihre Mutter AEC Peruvian Shamyra weitergegeben. Für ihr Alter sehr gut entwickelt, ist sie inzwischen von Wessex Thrush tragend.